Fischereibestimmungen für das Jahr 2020

Fischereibestimmungen für das Jahr 2020

Liebe Fischerfreunde!
Nach reiflicher Überlegung hat der Vorstand des FV Meran einstimmig beschlossen, die Strecke von der Schleuse in Laas bis zum Wasserauslauf des Kraftwerkes der Alperia bei Kastelbell/Galsaun für ein weiteres Jahr nicht zu befischen.

Die getroffenen Maßnahmen zur Wiederansiedlung der Marmorierten Forellen in dem komplett fischleeren Teil der 19er und 24er Strecke mit Eimaterial von kontrollierten Marmorierten Forellen, haben Erfolge gebracht. Die Fische wurden in mühsamer Kleinarbeit in den Nebenbächen der Etsch gesucht und gefunden. Die reinen Marmorierten wurden im Artenschutzzentrum Passer abgestreift und bis zum Augenpunktstadium ausgebrütet. Anschließend im Schotter der Nebenflüsse, aber auch in der Etsch selbst, eingebracht. Weiters haben wir vom Amt für Jagd und Fischerei und vom FV Bozen über 100.000 Eier erhalten, die ebenso im Schotter eingebracht wurden. Danach wurden noch 200 Stück 15 bis 30 cm lange, 3333 Stück 8 bis 10 cm lange und 10.000 Brütlinge MF Forellen in diesen Strecken eingesetzt.

Leider war uns der Wettergott in der letzten Fischersaison nicht sehr gut gesinnt. Unwetter im ganzen Vinschgau und gewaltige Wassermassen in der Plima haben erhebliche Schäden am Fischbestand verursacht. Weiters sind weiterhin die unkontrollierte Öffnungen der Schleusen in Laas (Ausfälle der Maschinen im E-Werk Kastelbell, sowie bei Unwettern) ein großes Problem für die Fische. Trotzdem konnten wir beim Kontrollfischen in der 19 Strecke gut abgewachsene und in bester Kondition befindliche Marmorierte Forellen finden. Auch aus den Seitenbächen abgewanderte Fische waren vorhanden. Dies gibt uns den Mut diese Arbeit noch ein Jahr fortzusetzten, danach wieder eine Kontrollfischung vorzunehmen und dann das weitere Vorgehen festzulegen. Wir hoffen, dass diese Maßnahmen auch die Fischer mittragen.

Die Preise für die Jahres- und Tageskarten bleiben heuer gleich wie letztes Jahr: Jahreskarte Vinschgau, inklusive 20 Fischgänge im Vernagt See, € 230.-Jahreskarte Obervinschgau € 120.- Ausnahme Passer, dort kostet heuer die Tageskarte € 50.-.

Jahreskarten müssen auf unser Konto bei der Südtiroler Volksbank Filiale Meran/Kornplatz IBAN: IT78 N058 5658 5900 4057 0049 447, eingezahlt werden. Danach bei der Ausgabestelle den Überweisungsschein vorweisen. Jahreskarten Ausgabestellen: Restaurant Helene - Schluderns, Sport Baldi – Prad, Tappeiner Jagd & Outdoor   – Schlanders, GO FISH - Kastelbell und JAWAG – Marling.

Mit der Jahreskarte Vinschgau und Obervinschgau kann die 18er Strecke bis zur Laaser Schleuse befischt werden.
Weiterhin geöffnet für Tageskarten bleibt die Strecke von der Stabener Brücke bis zur Naturnser Brücke.

Fischereibeginn ist heuer in der Etsch am Sonntag, 09. Februar 2020.
Fischereiende: Etsch Nr. 18, Vernagt Stausee Nr. 28 und Passer 258 am 31.10.2020
Etsch Nr. 33 und Nr. 24: am 30.11.2020.

Petri Heil!
Fischereiverein Meran